Download Abhandlungen aus dem Aerodynamischen Institut an der by Hans Doetsch (auth.), Professor Dr. C. Wieselsberger (eds.) PDF

, , Comments Off on Download Abhandlungen aus dem Aerodynamischen Institut an der by Hans Doetsch (auth.), Professor Dr. C. Wieselsberger (eds.) PDF

By Hans Doetsch (auth.), Professor Dr. C. Wieselsberger (eds.)

Show description

Read or Download Abhandlungen aus dem Aerodynamischen Institut an der Technischen Hochschule Aachen PDF

Similar german_4 books

Konstruieren, Gestalten, Entwerfen: Lehr- und Arbeitsbuch für das Studium der Konstruktionstechnik

Dieses Lehrbuch f? hrt Studierende des Maschinenbaus in ganzheitlicher Betrachtungsweise in die Grundlagen der Konstruktionstechnik ein. Es macht vertraut mit den examine- und Syntheseverfahren des methodischen Konstruierens und mit dem Gestalten von Maschinenbauelementen. Praxisorientiert werden technische und wirtschaftliche Kriterien bei der Auswahl von Werkstoffen und der Bauteilfertigung behandelt, die dem Studierenden Sicherheit beim Entwerfen, Gestalten und Konstruieren geben.

Die selbsttätige Regelung in der Elektrotechnik

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Abhandlungen aus dem Aerodynamischen Institut an der Technischen Hochschule Aachen

Sample text

Lage) wurden im Abstand von 150 mm von der Naht die Platten mit wenig Wasser gekiihlt, so daD der Blechrand nur handwarm wurde. Abmessungen der einzelnen Platten: 600 X 300 X 15 mm 3. Zusatzdraht "GRR blau". b) 04/15' SchweiDnaht mit umhiillter Elektrode, durchgehende Raupen; zwei Lagen mit 4-mm-Zusatzdraht, 120 A; drei Lagen mit 5-mm-Draht, 140 A, Bleche stark verzogen. Abmessungen der Platten: 600 X 300 X 15 mm 3. c) 04/10' SchweiDnaht mit umhiillter Elektrode, geheftet, durchgehend in drei Lagen, fUr 1.

4 d m-- ~oo;,~~ 42 Franz Bollenrath: Wie mit geringer werdender Wandstarke die Eigenspannungen weiter abfallen, zeigt die an 3-mm-Platten mit umhlillter Elektrode geschweiBte Naht der Probe K3E, wobei die Platten auf Keilspalt gelegt waren. In der Naht bleibt die 70 Zugspannung in Nahtrichtung nach Abb. 14 abgesehen 8 60 von den Nahtenden fast liber die ganze Nahtlange gleich 50 6 mit einer Hohe von 29,1 kg/mm 2; die Spannungen quer ~O zur Naht ergeben in Nahtmitte einen Druck von IC 30 4 '"ti" 13,9kg/mm 2, in den Nahtenden Zug.

8. Eigenspannungen bei GasschmelzschweiBung, Probe B OI ,,, Platten auf Keilspalt gelegt, Zusatzdraht GV,. '"E: 2000 $-1000 tg> 0 i? , } 11 d, I 6. or ersel e <> Riickselfe Abb. 9. Eigenspannungen bei GasschmelzschweiBung, Probe B,""b, elektrisch Yorgeheftet, Zusatzdraht GV,. die beiden folgenden Proben B 2 / 15 / b und B 2 / 15 / C' die in einer anderen Werkstatte von anderen SchweiBern hergestellt wurden. Wie aus Abb. 9 zu ersehen ist, sind bei der Probe B 2 / 1,,/b (EinlagenschweiBung), die der Probe B 2/15 entspricht und mit dem gleichen Zusatzdraht geschweiBt wurde, die Spannungen betrachtlich niedriger.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 41 votes